„Korschenbroich. Normalerweise sind Feuerwehrautos knallrot, stechen ins Auge und sind für den Notfall mit Blaulicht und Martinshorn ausgestattet. Der neue Mannschafts-Wagen der Freiwilligen Feuerwehr Korschenbroich kommt aber ohne all diese typischen Eigenschaften aus. Der nagelneue, neunsitzige Ford Transit wurde jetzt als weißes Transport-Fahrzeug von Pfarrer Marc Zimmermann gesegnet. Mit Unauffälligkeit hat der Wagen rein optisch gesehen allerdings nichts zu tun: Denn das Auto wurde von insgesamt 29 Sponsoren finanziert, die sich auf allen Seiten des Fahrzeugs mit Werbung verewigt haben. Die Feuerwehr Korschenbroich hat den Transit lediglich angemeldet und zahlt die Versicherung. „Wir können das zusätzliche Auto sehr gut gebrauchen, um mit vielen Kameraden etwa zu Lehrgängen zu fahren oder um verschiedene Dinge zu transportieren“, sagt Feuerwehr-Chef Frank Baum.“ (Quelle: RP-Online)

Den kompletten Artikel finden Sie auf RP-Online